19. Juni 2021

Das Buch “Die Impf-Illusion” (2015) – unbedingt vor einer Impfung lesen, überprüfen und verstehen!

man munkelt,… ein Buch über Infektionskrankheiten, Impfungen und die unterdrückten Fakten

Ein fast 500 Seiten starkes Buch mit über 800 Quellenangaben, sowie vielen Bildern und Grafiken zum Thema Impfen. Es beschreibt die letzten 200 Jahre Impf-Wissenschaft, die Lebensbedingungen der Menschen und was daraus gemacht wurde…

Aus meiner Sicht sehr gut recherchiert. Beginnend mit den Ursachen zu den großen Epidemien vergangener Tage, werden die Anfänge der “Impfwut” heutiger Zeit genauestens untersucht. Es wird herausgearbeitet, wie man schon vor 200 Jahren die Menschen durch drakonische Strafen impfwillig machen wollte, also genau das, was wir heute erleben. Es wird aufgezeigt, welche Gefahren aus Impfungen resultieren, ja wie Impfungen aufgrund des nicht Verstehens des Immunsystems, selbst die eigentlich Krankheiten, vor denen sie eigentlich schützen sollen, erzeugen.

Die erste Auflage ist von 2015 also bereits lange vor “Corona”, um denen den Wind aus den Segeln zu nehmen, die sofort sagen würden: “Ach Du mit Deinen Verschwörungstheorien…” (Hier geht es um die 4. Auflage aus 2021)

Nein dies ist keine solche Theorie. Die Fakten, so man Willens ist diese zu recherchieren, zeigen eher auf, dass es sich nicht um eine Theorie handelt, sondern vielmehr dass die vermeintliche Tatsache, Impfen würde etwas nützen, eine Theorie ist!

Ein wichtiges Buch dieser Zeit. Die derzeitige NICHT-Diskussion zum Thema hat es offenbar schon oft in der Geschichte gegeben, leider immer mit demselben Ergebnis.

Es setzt sich am Ende, allen Skeptikern zum Trotz, die Meinung der Ärzte und der “Wissenschaftler” durch. Sie sehen sich nicht in der Lage ihre offensichtlichen Fehler einzugestehen. Es hängt zu viel dran. Traurige Erkenntnis bis heute, aber wohl doch wahr.

Zitat aus dem Buch S. 139:

“42 Jahre nach dem Bericht von 1904 erklärte Dr. Millard, der zwischen 1901 und 1935 Gesundheitsbeauftragter der Stadt Leicester war, warum er davon überzeugt war, dass die medizinischen Experten der damaligen Zeit unrecht hatten. Im Grunde war es nichts weiter als eine Reihe sich selbst bestätigender Glaubenssätze.

Im Rückblick war es sehr interessant, zu sehen, warum die medizinischen Experten mit ihren Prophezeiungen so falsch lagen, dass es zu einer Katastrophe kommen würde, wenn die Kinder nicht geimpft würden. Es war wahrscheinlich auf die feste Überzeugung zurückzuführen, dass es allein die Impfung von Kindern gewesen war, der wir den Rückgang der Sterbeziffern durch die Pocken zu verdanken haben. Dass dies ein ganz eindeutiger Fall von Ursache und Wirkung sei, wurde in jedem Lehrbuch und in jedem Vortrag über öffentliche Gesundheit wiederholt. Das Impfen wurde als außerordentlicher Triumph der Präventivmedizin gefeiert. Kein Wunder, dass die Medizinstudenten es als unwiderlegbare wissenschaftliche Tatsache akzeptieren.” (Zitat Ende)

Und wenn ich das hier aus meiner persönlichen Sicht ergänzen darf, ist das anscheinend bis heute noch so.

Denn, nach weiterer Analyse im Buch kommen die Autoren, als auch ich (nach ausgiebiger Quellenprüfung und Kreuzprüfung) zu folgendem Ergebnis der Pockenpandemie von 1972 in Jugoslawien:

Zitat S. 144:

“Die Epidemie wurde sehr schnell ausgelöscht. Man wusste, dass die Impfungen nichts bewirkten, aber sie mussten trotzdem durchgeführt werden, um die Geschichte der Impferfolge nicht als Märchen zu entlarven. Was die Epidemie jedoch wirklich stoppte war die Methode von Leicester.” (Zitat Ende)

An dieser Stelle wollen wir Euch mit einem ersten Eindruck von diesem Buch in die eigene Recherche entlassen. Was ist die Leicester-Methode?

Bekommt es heraus und/oder holt Euch das Buch!


Wir empfehlen an dieser Stelle wie immer, Euch Euer eigenes Bild zu machen. Hinterfrage alles und denke selbst…

Euer MunkeltMan TEAM

P.S.: Lest selbst z.B. zum PCR-Test auf den Seiten des RKI. Zum Nachweis von Viren nicht geeignet.

Viele Ansätze dazu findet Ihr auf unserer Seite https://munkeltman.de – Anregung zur Recherche

Inhalte vom Gemunkelten entsprechen nicht zwangsläufig der Meinung von MunkeltMan !!!

Wenn Ihr uns etwas in den Hut werfen möchtet, dann bitte auf den Button in der Seitenleiste rechts oder im Menü auf MunkeltMan unterstützen klicken ! – Wir finanzieren damit z.B.: Kameras, Softwarelizenzen, Sprit, Übernachtungen, etc…

Eben unsere journalistische Arbeit. Wir sagen Danke !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!