16. September 2021

Zahlen vom Robert-Koch-Institut (AGI/GrippeWeb) KW20 / 2021 – Gab es in den letzten 15 Monaten eine Pandemie?

man munkelt,… schaut Euch die Zahlen selber an. Kann eigentlich jeder verstehen

Vor allem wollen wir noch einmal darauf hinweisen, dass die letzten 30 Jahre zur Überwachung der “Seuchengefahr” z.B. durch die Grippewellen, keine gesunden Menschen wahllos getestet wurden. Stattdessen wurden mit dem bewährtesten Surveillance System weltweit, Atemwegserkrankte, die ärztlich oder die stationär behandelt wurden, überwacht. Seit März 2020 fragt da keiner mehr nach!!! WARUM?

(ACHTUNG: COVID-19-Anteil optisch verzehnfacht!)

Auf diesem Bild sieht man folgende “epidemische” Lage NICHT!

Quelle: aktueller Wochenbericht GrippeWeb https://grippeweb.rki.de/Wochenberichte/2021/2021-20.pdf

(ACHTUNG: COVID-19-Anteil optisch verzehnfacht!)

Aktuell sind demnach 1,9% der Bevölkerung an ARE (akute Atemwegserkrankungen) erkrankt.

An COVID-19 sind es 0,05%. COVID-19 ist eine ARE und Teil der akuten Atemwegserkrankungen.

Zur Verdeutlichung:

10.000 Menschen davon 190 mit ARE und 5 mit COVID-19.

Das heißt: bei etwa 2,6% der ARE-Erkrankten wurde COVID-19 als Ursache erkannt.

Weiterhin sieht man an dieser Grafik, dass der COVID-19-Anteil zu keinem Zeitpunkt über 10% war und sämtliche ARE-Werte unterhalb der Vorjahre und die noch schlimmeren Vorjahre mussten wir hier zur Verdeutlichung sogar noch selber nachtragen, da man dadurch ja noch deutlicher erkennen kann, dass wir zu keinem Zeitpunkt eine “epidemische Lage von nationaler Tragweite” hatten.

Bitte wo genau ist jetzt die schlimme Pandemie?

Zum Abschluss noch ein Auszug aus dem Bericht KW20 der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) zum Ende der Grippesaison :

Bisheriger Verlauf schwerer Atemwegsinfektionen in der Saison 2020/21Die Saison 2020/21 war bei den schwer verlaufenden Atemwegsinfektionen geprägt von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Im Zeitraum von der 40. KW 2020 bis zur 19. KW 2021 wurde in der Krankenhaussurveillance ICOSARI keine Erhöhung der SARI-Fallzahlen durch eine Grippewelle beobachtet, stattdessen wurden die SARI-Fallzahlen in den Krankenhäusern wesentlich durch zwei COVID-19-Wellen beeinflusst:

Die Gesamtzahl der wöchentlich neu hospitalisierten SARI-Fälle lag im Zeitraum von der 44. bis zur 49.KW 2020 etwas über den Werten aus den Vorsaisons, ebenso in der 16. und 17. KW 2021. Dagegen waren die SARI-Fallzahlen zwischen der 2. KW 2021 und der 13. KW 2021 teils deutlich niedriger als in den Vorsaisons, in denen es eine Grippewelle gab.

Vor allem in den jüngeren Altersgruppen gab es deutlich weniger SARI-Fälle während der gesamten Saison 2020/21. So blieben die Fallzahlen in den Altersgruppen 0 bis 4 Jahre sowie 5 bis 14 Jahre seit der 40.KW 2020 konstant und deutlich niedriger als in den vorherigen Saisons.

In den Altersgruppen ab 15 Jahren wurden ab der 43. KW 2020 mehr SARI-Fälle pro Woche hospitalisiert als üblicherweise zu dieser Zeit, wobei es vor dem Jahreswechsel 2020/21 so hohe Fallzahlen in diesen Altersgruppen gab, wie sonst nur während saisonaler Grippewellen, deren Höhepunkt erfahrungs-gemäß zwischen Mitte Februar und Mitte März (6. bis 12. KW) erwartet wird. Nach einem Rückgang der Fallzahlen zu Beginn des Jahres 2021 kam es ab der 10. KW 2021 erneut zu einem Anstieg der Fallzahlen. Dabei wurden zwischen der 13. KW 2021 und der 17. KW 2021 in den Altersgruppen 15 bis 34 Jahre, 35 bis 59 Jahre und 60 bis 79 Jahre mehr SARI-Fälle hospitalisiert als üblicherweise in diesen Wochen. In der Altersgruppe 35 bis 59 Jahre wurden in diesem Zeitraum wöchentlich so viele Neuhospitalisierungen wegen SARI verzeichnet wie zuvor nur während der besonders schweren Grippewelle 2017/18.

Aus <https://influenza.rki.de/Wochenberichte/2020_2021/2021-20.pdf>

———————————

Wir empfehlen an dieser Stelle wie immer, Euch Euer eigenes Bild zu machen. Hinterfrage alles und denke selbst…

Euer MunkeltMan TEAM

P.S.: Lest selbst z.B. zum PCR-Test auf den Seiten des RKI. Zum Nachweis von Viren nicht geeignet.

Viele Ansätze dazu findet Ihr auf unserer Seite https://munkeltman.de – Anregung zur Recherche

Inhalte vom Gemunkelten entsprechen nicht zwangsläufig der Meinung von MunkeltMan !!!

Wenn Ihr uns etwas in den Hut werfen möchtet, dann bitte auf den Button in der Seitenleiste rechts oder im Menü auf MunkeltMan unterstützen klicken ! – Wir finanzieren damit z.B.: Kameras, Softwarelizenzen, Sprit, Übernachtungen, etc…

Eben unsere journalistische Arbeit. Wir sagen Danke !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!