17. Oktober 2021

Testzahlen vom RKI bildlich gemacht!

man munkelt, …dass es vielleicht doch nicht so schlimm ist, wie das RKI darstellt.

Heute visualisieren wir mal die Testtabelle vom RKI. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Dargestellt ist das Verhältnis der Anzahl Tests pro Kalenderwoche zu positiven Tests. Hierzu sei erwähnt, dass ein positiver Test NICHT bedeutet, dass der Getestete infiziert ist, krank ist oder irgendwelche Symptome hat.

Hier fordern wir das RKI auf diese Zahlen zu erheben und zu veröffentlichen, wenn schon völlig ohne System so viel Menschen wie möglich getestet werden. Aus medizinischer Sicht macht es nur Sinn Menschen mit eindeutigen Symptomen zu testen.

Maßgeblich in der Medizin ist und bleibt die ärztliche Diagnose, soll heißen die Einschätzung eines Arztes unter Inaugenscheinnahme des Patienten sowie der Einbeziehung der Symptome und Schilderungen des Patienten. Zur Erhärtung einer Diagnose können dann medizinische Tests hinzugezogen werden und nicht umgekehrt. Ein Testergebnis ersetzt niemals die Diagnose eines Arztes.

In diesem Fall ist es besonders unscharf, da die verwendeten PCR-Tests NICHT für Tests validiert sind UND das Virus SARS-CoV2 NICHT nachweisen!

Dies zeigt auch der Fall Tönnies. Fast alle Tests waren falsch positiv, nur konnte man das leider im Mainstream kaum wahrnehmen.

Rot sind die positiven Tests. Blau ist die Anzahl der Tests !!! Quelle sind die Zahlen aus der unten aufgeführten Tabelle, mit Excel visualisiert

Macht Euch die eigenen Gedanken!

KW 10 bis 33
KW 31 bis 41. Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Okt_2020/2020-10-14-de.pdf?__blob=publicationFile

Bitte recherchiert immer alles selbst nach, wir bieten hier Anregung zur Recherche und können auch mal einen Fehler machen.